(Kortum, C.A.):Die Jobsiade.

60,00 

Noch zeitgenössische Ausgabe eines der wirklich großen komischen Bücher der deutschen Literatur. -Kortums komisch-satirisches Heldengedicht von dem lustigen Treiben des Studenten und Saufau Hieronymus Job hat durch Humor, Sprachreichtum und Treffsicherheit des Ausdrucks bis heute seine Frische und Anziehungskraft bewahrt…in Knittelversen abgefaßt, die Kortums Vorbild Hans Sachs bewußt an Skurrilität in Reim und Metrum übertreffen, wurde die Jobsiade nicht zuletzt durch die naiven Holzschnitte, mit denen Kortum das Werk selbst illustriert hat, zum spiegelbild der deutschen Kleinstadt (Schildburg) und des nichtsnutzigen Studenten“ (NDB). – Gering gebräunt; Einband berieben, Rücken und Gelenke teils beschädigt. – Goed. IV/1, 638, 2b; Rümann 1708.

1 vorrätig

Artikelnummer: 8469AB Kategorien: , , ,

Beschreibung

Hamm, Schulz und Wundermann 1824.

Neueste Original-Ausgabe. 3 Teile in 1 Band. 18 : 11 cm. 176 Seiten; 4 Blatt 166 Seiten, 1 Blatt; 4 Blatt, 166 Seiten, 1 Blatt mit gestochenen Frontispiz und gestochenen Titel mit Vignette von J.H. Ramberg, sowie zahlreichen Holzschnitten des Verfassers. Halblederband der Zeit mit Rückenvergoldung.

60,00 EUR