Auitograph -Schließmann, Hans. Draftsman and caricaturist. /1852-1920).2 autograph letters, signed, and 2 autograph posstcards, signed. Vienna, 1911 to 1915.

250,00 

To Martin Gerlach sen. from Buch- und Kunstverlag Gerlach & Wiedling refering to a friendly meeting (9.XI.1911), thanking for: „gütigst übersandte Fragmentder ‚M.N.N.‘ (that is Münchner Neueste Nachrichten“), with the wonderful Gerlach-hymnus from Lux’s famous plum for the 49th anniversery of the editorial“ (8.V.1912), with the best wishes, „dass das fränkische Wässerlein heilkräftig-verjüngende Wirkung auf Sie ausüben möge“ (8.VI.1913) and a pessemistic view at the present in the big war:“(…)Aber in dieser Epoche des grossen Sterbens, was bedeuten da noch die Schmerzen eines Einzelnen! Man fühlt sich zu einer Null heruntergesunken, zu enem Atom, zu einem Nichts! Die Geister der Technik, die wir heraufbeschworen, bringen wir nicht mehr los! Sie sind die Rächer an jenen, die den Idealismus gemordet und an seiner statt den nplattesten, von Zynismus durchtränkten Materialismus in die Welt gesetzt! (revenger to those,who killed the idividualism and instaed have put the plain materialism saturated by cynicism in the world) Die grosse Hetzjagd nach Geld und äusseren WErten: sie wird ein jämmerliches Ende finden…Längst habe ich mich in’s Innerste meiner Seelengemächer zurückgezogen! Es ist just nicht das sonnigste Heim, dieser Audienzsaal für eigene Gedanken: aber wohin soll sich unsereins noch verkriechen, wo es doch schon besser wäre gänzlich zu verduften und zu verdunsten (…)“ (23.XII.1915).

1 vorrätig

Artikelnummer: 14117AB Kategorien: , , , ,

Beschreibung

Vienna, 1911 – 1915.

21 : 15 cm. Together 6 pages on 6 leaves.

250,00 EUR