(Hippel, Theodor Gottlieb):Ueber die Ehe.

150,00 

Gleich bei seinem Erscheinen wurde dies geistreiche Buch von der philosophischen Lesewelt mit lebhaftestem Beifalle aufgenommen (Jördens) und so hoch eingeschätzt, daß sogar die Philosophen Kant und Hamann als Autoren im Gespräch waren. Hippels bekanntestes und erfolgreichstes Werk ist der zwar eigenwillige, doch höchst bedeutsame Beitrag zur „Emanzipation des bürgerlichen Individuums im Zeichen der späten Aufklärung“. Die vorliegende vierte Ausgabe ist gegenüber der ersten Auflage um gut das Doppelte vermehrt worden und weist die Merkwürdgkeit auf, „daß Hippel, der durch Geist und Witz, in den ersten (beiden) Ausgaben dem Mann das Regiment im Hause gesichert hatte, nun der Frau die vollkommene Mitherrschaft zuspricht, ja die Weiber zu Staatsmännern zugezogen verlangt“ (Jördens II, 408) und damit einen, gerade für die damalige Zeit erstaunlichen Schritt in Richtung Frauenemanzipation getan hat. – Titel und letztes Blatt mit schwachem Stempel; Kanten gering berieben, sonst gutes Exemplar. – Hayn-Got. III, 271; Goed IV/1, 687, 9; Schulte-Strathaus 14 d.

1 vorrätig

Artikelnummer: 2211AB Kategorien: , ,

Beschreibung

Frankfurt am Main und Leipzig, 1794.

4. viel vermehrte Auflage. 16,5 : 11 cm. VIII, 460 Seiten Marmorierter Pappband der Zeit mit Rückenschild.

150,00 EUR